Delegationsreise Wolgograd 7.-11.5.2018

13.05.2018
Gelungenes Friedensspiel der DFB-Jugend und Übergabe der Spendertafel Rossoschka

Bericht von der Reise:

 

Unsere Delegation ist beeindruckt von der Reise nach Wolgograd zurück gekehrt.

Ein Höhepunkt war das Fußball-Freundschaftsspiel zwischen der deutschen und er russischen U18 Nationalmannschaft als „Friedensspiel“ zur Erinnerung an das erste Fußballspiel nach dem Ende der Schlacht um Stalingrad vor 75 Jahren.

Ein weiterer Höhepunkt war die Übergabe der Tafel der Spender für den Bau der Friedenskapelle Rossoschka an den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zur Aufstellung im Informationspavillon auf dem Gelände der Soldatenfriedhöfe.

 

Bericht Eberhard Sinner>

Bericht Friedensspiel Volksbund>

 

 

 

 

 

Ankündigung der Reise:

 

Durch das Engagement des OstWestWirtschaftsForum Bayern OWWF wurde ein Freundschaftsspiel der U18 Jugendnationalmannschaften Russland und Deutschland ermöglicht.


Die Tage um den 9. Mai sind in Russland in Erinnerung an das Ende des 2. Weltkriegs hohe Feiertage. Gerade deshalb hat die Errichtung der Friedenskapelle in Rossoschka auf dem Schlachtfeld vor dem damaligen Stalingrad eine besondere Bedeutung für unsere beiden Völker.


Im Rahmen der Reise wird auch die Tafel der Sponsoren enthüllt, denen wir für Ihren Beitrag noch einmal sehr herzlich danken.

 

Hier finden Sie das detaillierte Programm und ein Anmeldeformular für die Reise nach Wolgograd:

 

Programm >